Funk

Das Funken selbst ist für die Feuerwehr unglaublich wichtig, denn darüber laufen grundsätzlich alle Befehle, Meldungen und Anfragen ab. Einsätze ohne Funk wären kaum denkbar. Deshalb ist das Funken eine der wichtigsten Bestandteile des Feuerwehrwesens. Mit der Einführung des BOS-Funksystems im Jahr 2014 wurden die alten Funkgeräte ersetzt und seither stehen der Feuerwehr neue Möglichkeiten offen, denn das BOS-System ist viel variantenreicher als das alte.

Funken unterliegt gewissen unerlässlichen Regeln, und deshalb darf man ohne die nötige Ausbildung unbeaufsichtigt kein Funkgerät handhaben. Diese Ausbildung unterliegt dem Funkbeauftragten, LMdF Dominic Gölles, der nicht nur die Funk-GAB durchführt, sondern auch mit den verschiedenen Mitgliedern der Feuerwehr zu Funkübungen im ganzen Abschnitt fährt und die ortseigenen Funkübungen abhält.